Auch im Jahr 2022 ist „Sport im Park“ in Willich wieder am Start.

Es geht los am Montag, dem 2. Mai; das Programm ist dem nachstehenden Folder zu entnehmen, und kurze Erläuterungen zu den einzelnen Angeboten gibt es weiter unten.

An dieser Stelle gebührt ein besonderer Dank dem Hauptsponsor Continentale Betriebskrankenkasse und den weiteren Förderern Sparkasse Krefeld und IOS Willich sowie der Verwaltung der Stadt Willich.

 

Das Angebot „Zwergenstunde im Park“ muss wegen Erkrankung der Übungsleiterin leider vorerst entfallen und kann frühestens am 2. Juni starten. Die weitere Entwicklung wird an dieser Stelle rechtzeitig bekannt gegeben.

Kurze Erläuterungen zu den Angeboten:

 

Social Walking
Die Telnehmer/innen walken – mit oder ohne Stöcke, so wie jede/r möchte – auf wechselnden Wegen durch die schöne Natur Willichs. Das moderate Tempo ermöglicht Unterhaltungen und Diskussionen über verschiedenste Themen und „nebenbei“ ein näheres Kennenlernen.

 

Taekwondo-Fit für alle
Die Hüfte wieder locker bekommen nach langem Sitzen im beruflichen Alltag, Muskeln wieder mobilisieren, Koordinationsfähigkeit verbessern, all das und noch viel mehr beinhalten die abwechslungsreichen Übungen – mal alleine, mal mit einem Trainingspartner – beim „Gesundheits-Taekwondo“ für (Wieder-)Einsteiger im Alter von 6 bis 99. Und bei Fußtechniken gegen eine Pratze (kleine Zielfläche aus Schaumstoff) wird auch die Kondition gefordert und gefördert.

 

Fechten mit dem langen Schwert
Mit dem Schwert zu fechten, bedeutet Fitness, Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer auf hohem Level anzusprechen. Wie bei allen Kampfsportarten steht der extrem hohe Stellenwert von Disziplin, Respekt, Höflichkeit und Vertrauen gegenüber dem Partner im Vordergrund. Diese zu vermittelnden Werte machen es nicht nur für Erwachsene, sondern gerade auch für Kinder sehr geeignet.

 

Power Rücken
Hier geht es ganz gezielt um einen starken Rücken mit einer stabilen Rumpfmuskulatur. Dafür wird – mit Musikbegleitung – gezielt die Bauch- und Rückenmuskulatur trainiert.

 

Dehnen und Entspannen
Dehnung ist überaus wichtig für die Muskulatur und die Bänder. Durch spezielle Übungen werden einerseits die körperliche Beweglichkeit und andererseits die Entspannung gefördert.

 

Karate
Karate-Do (Shotokan) – „Der Weg der leeren Hand“ – wurde als waffenlose Selbstverteidigung entwickelt, die sowohl Körper als auch Geist trainiert. Durch die dynamischen, kraftvollen Bewegungen werden Kooperation, Beweglichkeit und Ausdauer geschult; auch die richtige Atmung spielt dabei eine große Rolle. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich – Jede/r kann mitmachen.

 

Fit im Sitzen
Der Kurs bietet eine tolle Möglichkeit, sportliche Aktivität auch mit körperlichen Einschrän-kungen wahrzunehmen. Die Übungen werden im Stehen und im Sitzen in unterschied-lichen Schwierigkeitsstufen durchgeführt, bringen den Körper von Kopf bis Fuß in Bewegung und schulen die Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination.

 

Zwergenstunde im Park
Das Erwachsenen-Kind-Angebot sorgt für bewegte GemeinsamZeit an der frischen Luft.

 

Tai Chi Chuan im Honan Stil
Eine langsame, fast zeitlupenhafte Abfolge festgeschriebener Bewegungen
kennzeichnet das „Chinesische Schattenboxen“, das die Koordination des Körpers, die geistige Konzentration, eine tiefe Atmung und das Sinkenlassen betont. Die Form des Honan-Stils basiert auf zwei liegenden Kreisen (einer Acht) und lässt den Ausübenden viel Freiraum für eigene Bewegungsmuster.

 

Bodystyling
Das effektive Ganzkörpertraining mit dem eigenen Körpergewicht verfolgt das Ziel, den Körper allgemein fitter und in Form zu bekommen, die Muskulatur zu stärken und die Ausdauer zu verbessern.

 

Waldbaden – neue Energie gewinnen
Shinrin Yoku, eine japanische Regenerations- und Erholungsübung zur Stärkung der Lebenskraft, hilft beim Abschalten und Entspannen, führt zu Stressabbau und verschafft neue Kreativität. Es muss nicht unbedingt ein tiefer Wald sein, jeder Ort in der freien Natur (wie auch ein Stadtpark) ist für die Entdeckung der körperlichen und gedanklichen Langsamkeit durch bewusste Naturerfahrung geeignet.

 

Den Rücken stärken
Im Kurs wird das Halte- u. Bewegungssystem des Körpers durch sanfte effektive
Übungen trainiert, die Gelenke durch Dehnen mobilisiert. Gleichgewichtsübungen fördern
eine gute Körperhaltung u. -wahrnehmung. Zu Beginn der Stunde gibt’s ein kleines Aufwärmtraining mit Musik, das die Freude an der Bewegung fördert und auf die Übungen vorbereitet. Der Kurs ist für Jeden und jedes Alter geeignet.

 

Qi Gong
Qi Gong ist eine der ältesten chinesischen Meditationsmethoden, die psychosomatischen Störungen vorbeugt und die Leistungsfähigkeit steigert. Vermittelt werden zum einen einfache Übungen in Ruhe und zum anderen Bewegungen, die der Förderung der Gesundheit von Körper, Geist und Seele dienen.

 

Sport mit Spaß ab 55
Im Fokus der Trainingseinheiten stehen Übungen zur Kräftigung der Skelettmuskulatur und zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems, kombiniert mit Techniken aus dem Taekwondo; spezielle Stretching- und Entspannungsübungen runden das Programm ab. Man muss nicht besonders gelenkig oder sportlich sein, das Augenmerk liegt auf der persönlichen Fitness und dem Spaß an der Bewegung, und niemand wird überfordert.

 

Yoga
Die bei „Sport im Park“ vermittelten Yogaübungen beinhalten sowohl einfache als auch anspruchsvolle Bewegungen im fließenden Stil (vinyasa); Meditation und Atemtechniken (pranayama) gehören selbstverständlich auch dazu. Wichtig ist dabei, kein bestimmtes Ziel zu verfolgen, sondern einfach durch das reine Tun Freude zu empfinden.

 

Beckenbodentraining
Die Beckenbodenmuskulatur wird durch Bewegungsmangel und viel Sitzen geschwächt. Dabei ist der Beckenboden mit der wichtigste Muskel in unserem Körper. Die Teilnehmer/innen lernen durch gezielte Übungen ihren Beckenboden kennen und bekommen vermittelt, was ihn stärken kann.

 

Rückenfitness
Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten körperlichen Beschwerden. Auslöser sind oft sitzende Tätigkeiten und mangelnde Bewegung, bei denen Verspannungen im Rücken entstehen. Mit regelmäßiger Gymnastik lassen sich die Beschwerden gut in den Griff bekommen. Der Kurs vermittelt Übungen, die problemlos auch zu Hause durchgeführt werden können, um den Rücken fit zu bekommen.

 

Strong Nation
Bei diesem Ganzkörpertraining mit dem eigenen Körpergewicht wird die gesamte Muskulatur gestärkt. Vereint werden Kraft-, Tempo- und Konditionstraining, begleitet von motivierender Musik. Jede Kniebeuge, jeder Ausfallschritt, jeder Burpee wird vom Rhythmus befeuert. Somit ist das Kursformat auch für Menschen geeignet, die weniger auf choreografische Elemente, dafür aber auf auspowernde Workouts stehen.

 

Seit Neuestem ist der Weg zur Sportfläche ab dem Parkeingang zwar auch ausgeschildert, aber hier ist sie zu finden: